Informative

We and selected third parties use cookies or similar technologies for technical purposes and, with your consent, also for other purposes as specified in the cookie policy. If you close this banner by ticking or clicking on "Decline", only technical cookies will be used. If you want to select the cookies to be installed, click on "Customize". If you prefer, you can consent to the use of all cookies, including those other than technical, by clicking on "Accept all". You can change your choice at any time.

San Quirico D'Orcia San Quirico D'Orcia San Quirico D'Orcia San Quirico D'Orcia San Quirico D'Orcia San Quirico D'Orcia San Quirico D'Orcia San Quirico D'Orcia   

San Quirico D'Orcia

Eine Landschaft eingebettet zwischen Olivenhaine und mittelalterlichen Burgen

San Quirico d’Orcia ist ein Ort in der Provinz von Siena in der Toskana, gelegen auf der Spitze eines Hügels, auf dem sich auch die Ruinen des antiken Dorfes von Osanna befinden. Das Dorf zeigt in das Orciatal und bietet den Gästen einen atemberaubenden Ausblick an: unzählige Getreidefelder, runde Hügel, jahrhundertalte Bauernhöfe, die eingebettet in der grünen Landschaft liegen und von Zypressen umgeben sind.


Teil des künstlerischen-natürlichen-kulturellen Parks des Orciatals handelt es sich ferner um einen besonderen Ort aufgrund der Vielfältigkeit des künstlerischen und architektonischen Gutes. Im Inneren der Stadtmauern befindet sich das Vignoni Schloss, die Stiftskirche der Heiligen Quirico und Giulitta und Kirche mit besonderer Bedeutung. Im Mittelalter lag das Dorf direkt an der Via Francigena, und in der Vergangenheit war es aufgrund des Durganges der Kaufläute von Siena nach Florenz bekannt.


Entlang der Via Francigena in der heutigen Zeit hingegen ist es möglich die Köstlichkeiten der Gegend zu verkosten: Angefangen vom guten Wein bis hin zu diversen Käse- und Wurstsorten. In dieser Gegend ist es auch wichtig einen Besuch bei Horti Leonini abzustatten, sowie die Ruinen des Cassero Turm entlang der Straße in Richtung Pienza und die bekannte Kapelle Vitaleta zu besichtigen.